Research

Genf Büromarkt Profil – Q3 2021

Vierteljährlicher Report von JLL Schweiz über den Büromarkt Genf.

November 01, 2021

Die Angebotsquote für die Region Genf sank im 3. Quartal 2021 auf 6.2%, und lag damit leicht tiefer als vor Ausbruch der Krise im Q1 2020 mit 6.3%. Die stärkere Nachfrage führte zu Angebotsreduktionen in den Teilmärkten Plainpalais-Charmilles (-31%), Eaux-Vives/Champel (-11%) und Internationale Organisationen (-8%). An den periphereren Lagen ausserhalb der Stadt Genf sind die Leerstände unverändert höher. Das knappe Angebot an verfügbaren Büroflächen im CBD hält das Preisniveau aufrecht, die Spitzenmiete bleibt bei CHF 850 pro m2 und Jahr. 

Füllen Sie dieses Formular aus, um den Bericht herunterzuladen.

Die Eingabe war fehlerhaft. Bitte versuchen Sie es ein weiteres Mal.

 

PRIVACY NOTICE

Jones Lang LaSalle (JLL) ist gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen ein weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Immobilien und Vermögensverwaltung. Der verantwortungsvolle Umgang mit den personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten mit angemessener Sicherheit zu schützen und so lange zu speichern, wie wir dies aus legitimen geschäftlichen oder rechtlichen Gründen tun müssen. Danach werden sie auf einem sicherem Weg gelöscht.

Weitere Informationen darüber, wie JLL Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.