Benoit du Passage

Managing Director, EMEA

Benoit du Passage ist verantwortlich für die Unternehmensgeschäfte in Afrika, Naher Osten, Südeuropa und in der Türkei.

1985 wechselte Benoit du Passage aus dem Bankensektor zu JLL in Paris und hat als JLL-Urgestein die Geschäfte in Südeuropa seither massgeblich beeinflusst.

So baute er im Laufe der Jahre die Zweigstelle in Barcelona auf und erschloss durch geschickte Übernahmen neue Geschäftszweige im Bereich Regional Shopping Center Management, Bürogestaltung und Fit-out. Er war CEO in Spanien und Frankreich und führt in beiden Ländern weiterhin den Vorsitz. Darüber hinaus leitete er sechs Jahre den Fachverband FNAIM Enterprises in Frankreich.

Mittlerweile lebt er in Madrid und ist stolz darauf, zum Wachstum des Unternehmensbereichs Quantitative & Risk Management beizutragen; dieser datengesteuerte Ansatz soll die Entscheidungsfindung für Investitionen im Bereich notleidender Kredite verbessern.

Wer seit Mitte der 1980er Jahre jeden Immobilienzyklus durchlebt hat, weiss, dass eine vorausschauende Arbeitsweise unerlässlich ist. Diese Erfahrung ist für unsere Kunden und Mitarbeiter von unschätzbarem Wert.

In seiner Freizeit ist Benoit du Passage leidenschaftlicher Rennfahrer: Er ist dreifacher französischer Meister des Fun Cups und gewann zweimal das berühmte 25-Stunden-Rennen auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps in Belgien. Auf seinem Hof baut er Flachs, Mais und Weizen an.

Er ist verheiratet und hat vier Kinder.