Research

Europäische Büroimmobilienuhr - Q1 2019

Trotz Angebotsknappheit auf den meisten europäischen Büro-Nutzermärkten bestes Umsatzergebnis seit 2007 – Weiterhin Mietpreiswachstum:

  • Der gewichtete europäische Büro-Mietpreisindex ist im ersten Quartal 2019 gegenüber den vorangegangenen drei Monaten um 0,6 % gestiegen, im Jahresvergleich um 5,1 %. Spitzenmietpreiswachstum von etwa 3,0 % für 2019 prognostiziert.
  • Mit 3,3 Mio. m² legte der europäische Büroflächenumsatz im Jahresvergleich um 7% zu. Umsatzvolumen 2019 könnte Vorjahresniveau (13,5 Mio. m²) erreichen.
  • Die europäische Leerstandsquote für Büroflächen ist weiter gesunken und lag Ende März 2019 bei 6,0%. Seit 2002 gab es kein niedrigeres Niveau. Bis Jahresende keine wesentlichen Veränderungen erwartet.

Füllen Sie dieses Formular aus, um den Bericht herunterzuladen.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein automatisierter Roboter sind.

 

PRIVACY NOTICE

Jones Lang LaSalle (JLL) ist gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen ein weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Immobilien und Vermögensverwaltung. Der verantwortungsvolle Umgang mit den personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten mit angemessener Sicherheit zu schützen und so lange zu speichern, wie wir dies aus legitimen geschäftlichen oder rechtlichen Gründen tun müssen. Danach werden sie auf einem sicherem Weg gelöscht.

Weitere Informationen darüber, wie JLL Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.